• tiere
  • landschaften
  • pdf format
  • kurioses
  • fossilien
  • wetterphaenomene
  • cecidien
  • gesteine
  • pflanzen
  • spielplaetze

Kostenfreier Downloadbereich

Hier können sie nach Herzenslust Downloaden. Diese Downloads sind frei verfügbar, sei es für die private oder geschäftlich Nutzung. Die einzige Bedingung für die geschäftliche Nutzung ist der Autorenhinweis (Autor: Herbert Österreicher) mit Domain-Nennung (Domain: kinderfreiland.de). Wenn Sie Daten auf Ihrer eigenen Webseite zum Download anbieten wollen, ist ein Rücklink auf kinderfreiland.de verpflichtend (z.B. innerhalb Ihres Impressums).

thumb Die WanzeDie Wanze - unbeliebt, aber attraktiv und farbenprächtig

Biologie und Ökologie

Wenn die Rede auf Wanzen kommt, löst das bei uns meist unangenehme Assoziationen aus: Entweder denken wir dabei an kleine, versteckte Abhörgeräte oder an die „Stinkwanze“, ein Tier, das einen äußerst unangenehmen Geruch verbreiten kann. Dabei bilden die Wanzen eine große und formenreiche Insektengruppe, und nur einige Arten verströmen bei Gefahr diesen typischen Wanzengeruch. ...

Weltweit gibt es kaum einen Lebensraum, in dem nicht bestimmte Wanzenarten leben. Meist handelt es sich bei ihnen um Wärme und Trockenheit liebende Landwanzen. Aber es gibt auch Wasserwanzen, die – wie Ruderwanzen, Skorpionwanzen und Rückenschwimmer – im Wasser leben. Außerdemkennen wir die kleine Gruppe der Wasserläufer, deren Lebensraum die Wasseroberfläche von Tümpeln, Teichen und langsam fließenden Bächen ist. ...

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


thumb full Leben in der EiswasserpfuetzeLeben in der Eiswasserpfütze

Haben Sie schon mal mit Kindern Schnee zum Schmelzen gebracht und dann dieses Schmelzwasser durch einen weißen Papierflter gegossen? Wenn ja, dann wissen Sie, dass auch der zuvor rein weiße Schnee jede Menge feiner und feinster Verunreinigungen enthält. Manchmal ist das Papier nach dem Filtrieren vor lauter Schmutzteilchen dunkelgrau bis schwarz.

Wenn sich bei einsetzender Schneeschmelze im Frühjahr überall Pfützen bilden, und das nicht selten auf einer vereisten Schneedecke, so sammeln sich im Wasser dort ebenfalls alle möglichen Partikel. Schmelzender Schnee wirkt manchmal schmutziger als alles andere drum herum.

Gelegentlich gibt es noch anderes an diesen Schmelzwasserpfützen. Etwas, das auf den ersten Blick an Asche denken lässt oder an eine dunkle Staub- oder Rußschicht. Betrachtet man die Sache aber aus der Nähe, wird es ein wenig unheimlich: Da bewegen sich nicht nur einzelne der kleinen schwarzen Elemente, nein, die ganze Fläche scheint zu zucken, wobei kleine Teilchen in unregelmäßigen Abständen hochspringen. ...

Vierseitiges Dokument mit anschaulicher Bebilderung

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


thumb FreilandpaedagogikFreilandpädagogik in 10 Thesen

Ausgehend von einer ersten thesenartigen Darstellung wichtiger Aspekte der Freilandpädagogik im Jahr 2000 durch E. Prokop werden in der Überarbeitung und Erweiterung dieses Konzepts auch die Aspekte der lernmethodischen Kompetenz, der Selbstregulation (Selbststeuerung) sowie die Lebens- und Arbeitszufriedenheit von Kindern und Erwachsenen berücksichtigt.

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


thumb Die WeideDie Weide - Ein Pionier

Unter den klimatischen Bedingungen Mitteleuropas werden Kahlstellen in der Landschaft rasch wieder von Pflanzen besiedelt und überwachsen. Man nennt sie Pionierpflanzen. Zu ihnen gehören verschiedene Arten der Weide (Salix), die mit nahezu jedem Boden zurechtkommen, wenn er Feuchtigkeit bieten kann. Kiesbänke an Fluss- und Seeufern, Schutt- und Brachflächen sowie Flächen, die nach einem Erdrutsch vegetationsfrei sind, eignen sich für Weiden meist hervorragend. Mindestens so wichtig wie Wasser ist diesen Pflanzen nämlich ein freier und möglichst sonniger Standort. ....

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


thumb kreislauf der gesteineKreislauf der Gesteine

Steine, vor allem große Felsblöcke, vermitteln den Eindruck von Unzerstörbarkeit und Beständigkeit. Bezeichnen wir etwas als felsenfest oder steinhart, meinen wir oft, dass es allen Anstrengungen oder Widrigkeiten dauerhaft widersteht. Bei genauerer Betrachtung stellt sich aber rasch heraus, dass Steine keineswegs so starr und unveränderlich sind, wie der erste Eindruck glauben macht. ...

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


thumb Umweltlernen von KindernUmweltlernen von Kindern

Neben den Eltern sind für viele Kinder die pädagogischen Fachkräfte in verschiedenen Kindertageseinrichtungen diejenigen Personen, die mit einem Kind gemeinsam einen Bezug zur Natur herstellen können. Was die Kinder unmittelbar interessiert und wie viel Aufmerksamkeit sie einer naturbezogenen Sache schenken, stellt die Grundlage für Bildung in und mit der Natur dar – ein Ansatz, der aus verschiedenen Gründen Aufmerksamkeit und Engagement verdient.

download demo smallDownload kostenfrei
PDF-Datei


UA-24100054-1