Blindschleiche

Anguis fragilis

preview hoet 00002 anguis fragilis blindschleicheDie Blindschleiche wird wegen ihres beinlosen, langen Körpers häufig mit einer Schlange verwechselt. Sie gehört aber zu den Echsen und ist damit mit den Eidechsen verwandt. Auch ist das Tier keineswegs blind. Die Namensgebung steht wohl im Zusammenhang mit der glatten und etwas blendenden bzw. spiegelnden Schuppenhaut. Die Länge einer ausgewachsenen Blindschleiche beträgt etwa 50 Zentimeter, wobei der kleine Kopf unmittelbar in den Rumpf übergeht. Die Tiere sind vor allem in der Dämmerung sowie in den Morgen- und Abendstunden aktiv und jagen dann Schnecken, Würmer, Insekten und andere kleine Tiere. Feuchte Böden mit einer dichten, krautreichen Vegetation werden dabei bevorzugt. Will man eine Blindschleiche in die Hand nehmen, sollte das sehr vorsichtig geschehen: Bei Stress werfen die Tiere nämlich – wie die Eidechsen – eines Teil ihres Schwanzes ab, an dessen Stelle dann nur noch ein sehr kurzer Stumpf nachwächst.

UA-24100054-1