Baumweißling

Aporia crataegi

Aporia Crataegi BaumweisslingUnter den vielen Weißlingen (von denen nicht wenige blau, braun oder gelb sind...) fällt der Baumweißling sofort auf. Das heißt, wenn man ihn entdeckt: Aus nicht ganz genau geklärten Gründen ist dieser Schmetterling Jahrzehnte lang kaum zu finden. Wenn er aber auftaucht, ist er aufgrund der tiefschwarzen Adern in seinen reinweißen Flügeln unverwechselbar. Die Paarung kann Stunden dauern und wird auch nicht unterbrochen, wenn man eines der Tiere auf eine ruhig hingehaltene Hand krabbeln lässt. Und auch nicht, wenn einer der beiden Schmetterlinge – das Weibchen oder das Männchen (?) – irgendwann auffliegt und eng verhakt mit dem Liebespartner einen ungestörteren Platz sucht.

UA-24100054-1