Alpen-Säuerling

Oxyria digyna

preview hoep 00019 oxyria digyna alpen saeuerlingIn den höheren Lagen der Zentralalpen findet man im feuchten Gesteinsschutt nicht selten ein Knöterichgewächs, dessen Blätter und Blüten würzig-säuerlich schmecken, was der Pflanze zum Namen Alpen-Säuerling verholfen hat.

Der Geschmack erinnert an den des Sauerampfers und ist auf den Oxalsäuregehalt der Pflanze zurückzuführen. Zudem enthält der Säuerling, der auch in Nordeuropa weit verbreitet ist, relativ viel Vitamin C. Bei den Eskimos und Lappen ist er daher als wertvolles Wildgemüse bekannt und beliebt.

UA-24100054-1