Gequältes Gestein

preview hoeg 00009 gequaeltes gesteinKieselsteine, die von zahlreichen mehr oder weniger feinen Adern durchzogen sind, werden gelegentlich auch „gequältes Gestein“ bezeichnet. Es handelt sich um Teilstücke von Gesteinen, die im Lauf ihrer Geschichte unter vielfachen Spannungen und Drücken immer wieder gebrochen und auseinandergerissen wurden. Die dabei entstandenen Risse und Spalten sind dann mittels winziger Calcitkristalle oder anderer Mineralien „verheilt“. Das Runden und Schleifen im fließenden Wasser eines Flusses lässt attraktive Musterungen oft besonders deutlich hervortreten.

UA-24100054-1