01.03./02.03.2005 München

Kinder wollen draußen sein
(Co-Leitung des Seminars: Edeltraud Prokop, München)
Ausflüge mit Kindern und der Aufenthalt im freien Gelände erfordern ganz bestimmte Kenntnisse und Vorbereitungen. Es geht etwa um Fragen der körperlichen Belastbarkeit und Ausdauer, Tagesplanung, Organisation, Ausrüstung, Sicherheit und Gesundheit. Im Zentrum dieser Veranstaltung, die auch bewusst in einer „schwierigeren“ Jahreszeit stattfindet, stehen vor allem „kritische“ Aspekte der Freilandpädagogik.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

21.02.2005 Krefeld

Spielplätze gestalten und unterhalten
Das Ziel, eine anregende und kindgerechte Spielumgebung zu entwickeln einerseits, die Berücksichtigung einschlägiger Normen bis hin zu Fragen von Finanzierbarkeit und Unterhalt andererseits: Diese beiden Pole sind sowohl für die Planung von Spielplätzen entscheidend als auch für die spätere Betreuung der jeweiligen Anlagen.
Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Fragen nach der konkreten Nutzung von Spielbereichen, ihrem Spielwert und der Entwicklung von Kinderspielplätzen insgesamt, da sich gerade aus der Perspektive von Praxiserfahrungen wichtige Aspekte von Spielpädagogik und Sicherheit, Finanzierung und Unterhalt klären lassen.
Studieninstitut Niederrhein SINN
http://www.studieninstitut-niederrhein.de

27.01., 24.02., 10.03., 07.04., 02.06. und 30.06.2004 München

Weltwissen – Wissen aus eigener Erfahrung
Einfache Experimente mit verschiedensten Stoffen ermöglichen besonders gut ein spielerisches Lernen über Gegebenheiten und Gesetzmäßigkeiten unserer Welt. Die Neugier der Kinder ist Ausgangspunkt für eine Reihe solcher Versuche aus verschiedenen naturkundlichen Disziplinen, die je nach Alter und Interesse mehr oder weniger vertieft werden können. Ziel der Fortbildungsreihe ist, damit eine Verbindung zwischen Beobachtung, Erklärung und Anwendung interessanter und wissenswerter Phänomene zu schaffen.
In den sechs Teilen der Reihe geht es um folgende Themen:

  • Bewegung – Stillstand – Veränderung (Physik und Technik)
  • Feuer – Licht – Wärme (Chemie, Geologie, Mineralogie)
  • Wachstum und Entwicklung (Biologie)
  • Orientierungen (Geografie und Ökologie)
  • Landschaftsräume – Lebensräume (Exkursion, voraussichtl. südl. Isartal)
  • Struktur – Form – Prinzip (Mathematik und Strukturwissenschaft)

Voraussetzung ist die Teilnahme an allen sechs Terminen, die aufeinander Bezug nehmen, indem sie Stichworte von verschiedenen Disziplinen her aufgreifen und in Praxisbeispiele umsetzen.
Da im Rahmen dieser Fortbildung auch praktisch-handwerklich gearbeitet wird, empfiehlt sich geeignete Kleidung. Die Erfordernisse zur Exkursion am 27. 04. werden im Seminar besprochen.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

24.-26.11.2004 München

Mechanik, Magnetismus, Elektriztät
Zahlreiche technische Phänomene aus dem Bereich der Mechanik bis hin zur Elektrizität faszinieren Kinder schon in frühen Jahren. Praktische Erprobung und Lust am Experiment ist dabei für Kinder vorerst wichtiger als naturwissenschaftlich korrektes Verständnis.
Im Rahmen dieser Veranstaltung können etliche interessante Versuche und Möglichkeiten eingehend diskutiert und praktisch erprobt werden – gleichermaßen zum besseren eigenen theoretischen Verständnis wie auch als direkte Vorbereitung dieser Projekte mit Kindern.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

17.06.2004 München

Das Urteil der Nase – Geruch, Duft, Aroma
Der menschliche Geruchssinn lässt sich weniger täuschen, als wir ahnen. Deshalb ist es nicht nur sinnvoll, sondern bisweilen auch amüsant, wenn wir uns von ihm leiten lassen.
Es geht hier um verschiedene Spiele und kleine Experimente zum Riechsinn, zum Ausprobieren und späteren Wiederholen mit Kindern. Außerdem: Wissenwertes und Merk-würdiges zum Thema „Nase“, Duftpflanzen und „Riechleistung“.  
Bei günstigen Witterungsbedingungen soll auch gemeinsam der spannende Versuch unternommen werden, selbst ein bestimmtes Duftwasser herzustellen.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

04.05. und 11.05.2004 München

Naturerkundungen mit Kindern
Wald-Projekte, kleinere und größere Ausflüge und andere Unternehmungen im Freiland, wie sie inzwischen häufig durchgeführt werden, bieten eine hervorragende Gelegenheit, sich intensiv mit Pflanzen und Tieren und verschiedenen Lebensräumen zu beschäftigen – und dabei Anlass für vielfältige Entdeckungen und Fragen der Kinder.
Bei dieser Veranstaltung geht es sowohl um grundlegendes ökologisches Wissen als auch um Phänomene und naturkundliche Besonderheiten, die für Kinder besonders interessant sind: gemeinsame Exkursionen und Erkundungen vor Ort sowie verschiedene Spiel- und Gestaltungsideen als Anregung für entsprechende eigene Unternehmungen mit Kindern.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

09.02., 01.03., 29.03., 26.04., 27.04. und 24.05.2004 München

Weltwissen – Wissen aus eigener Erfahrung
Einfache Experimente mit verschiedensten Stoffen ermöglichen besonders gut ein spielerisches Lernen über Gegebenheiten und Gesetzmäßigkeiten unserer Welt. Die Neugier der Kinder ist Ausgangspunkt für eine Reihe solcher Versuche aus verschiedenen naturkundlichen Disziplinen, die je nach Alter und Interesse mehr oder weniger vertieft werden können. Ziel der Fortbildungsreihe ist, damit eine Verbindung zwischen Beobachtung, Erklärung und Anwendung interessanter und wissenswerter Phänomene zu schaffen.
In den sechs Teilen der Reihe geht es um folgende Themen:

  • Bewegung – Stillstand – Veränderung (Physik und Technik)
  • Feuer – Licht – Wärme (Chemie, Geologie, Mineralogie)
  • Wachstum und Entwicklung (Biologie)
  • Orientierungen (Geografie und Ökologie)
  • Landschaftsräume – Lebensräume (Exkursion, voraussichtl. südl. Isartal)
  • Struktur – Form – Prinzip (Mathematik und Strukturwissenschaft)


Voraussetzung ist die Teilnahme an allen sechs Terminen, die aufeinander Bezug nehmen, indem sie Stichworte von verschiedenen Disziplinen her aufgreifen und in Praxisbeispiele umsetzen.
Da im Rahmen dieser Fortbildung auch praktisch-handwerklich gearbeitet wird, empfiehlt sich geeignete Kleidung. Die Erfordernisse zur Exkursion am 27. 04. werden im Seminar besprochen.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

24.06.2003 München

Das Urteil der Nase – Geruch, Duft, Aroma
Der menschliche Geruchssinn lässt sich weniger täuschen, als wir ahnen. Deshalb ist es nicht nur sinnvoll, sondern bisweilen auch amüsant, wenn wir uns von ihm leiten lassen.
Es geht hier um verschiedene Spiele und kleine Experimente zum Riechsinn, zum Ausprobieren und späteren Wiederholen mit Kindern. Außerdem: Wissenwertes und Merk-würdiges zum Thema „Nase“, Duftpflanzen und „Riechleistung“.  
Bei günstigen Witterungsbedingungen soll auch gemeinsam der spannende Versuch unternommen werden, selbst ein bestimmtes Duftwasser herzustellen.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

13.05. und 17.05.2003 München

Naturerkundungen mit Kindern
Wald-Projekte, kleinere und größere Ausflüge und andere Unternehmungen im Freiland, wie sie inzwischen häufig durchgeführt werden, bieten eine hervorragende Gelegenheit, sich intensiv mit Pflanzen und Tieren und verschiedenen Lebensräumen zu beschäftigen – und dabei Anlass für vielfältige Entdeckungen und Fragen der Kinder.
Bei dieser Veranstaltung geht es sowohl um grundlegendes ökologisches Wissen als auch um Phänomene und naturkundliche Besonderheiten, die für Kinder besonders interessant sind: gemeinsame Exkursionen und Erkundungen vor Ort sowie verschiedene Spiel- und Gestaltungsideen als Anregung für entsprechende eigene Unternehmungen mit Kindern.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

15./16.05.2003 München

Kinder machen Pläne – Kartenkunde für Kinder
Geländekarten und Stadtpläne faszinieren viele Kinder und sie lieben es, selbst Karten zu entwerfen: Damit können sie das, was ihnen wichtig ist, in den Vordergrund rücken, vergrößern und betonen. Karten besitzen für Kinder aber auch etwas Rätselhaftes, Geheimnisvolles und Spannendes – Grund genug, diesem Thema einmal mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
Eine gemeinsame Stadtteilerkundung bietet Gelegenheit, sich mit den Möglichkeiten von Kartenerstellung und -interpretation praktisch auseinanderzusetzen.
Hintergrundinformationen, Erfahrungsaustausch und Tipps dienen der Vorbereitung eigener „Karten-Projekte“ mit Kindern.
Pädagogisches Institut München
http://www.pi-muenchen.de

UA-24100054-1