29.01.2015 Garching/Alz                

Gärten für (Klein-)Kinder - Das Außengelände als Entwicklungsraum und Lernwerkstatt    
In einem facettenreich gestalteten Gartengelände entwickeln Kinder zahlreiche Aktivitäten, die sie in vielerlei Hinsicht stärken und ihre physische und psychische Entwicklung fördern. Diese Aktivitäten reichen – ausgehend von einfachen Beobachtungen und Entdeckungen – weit in das Gebiet zielgerichteten Forschens und Kombinierens hinein.
Besonders wichtig ist ein solches Außengelände bereits für Kleinkinder, und das vor allem auch in jenen Kindergärten, in denen neuerdings auch Kleinkinder aufgenommen werden. Vielfach entsprechen die vorhandenen Außenanlagen weder inhaltlich noch sicherheitstechnisch dieser neuen Situation. Wenn eine Außenanlage zudem schon „in die Jahre gekommen“ ist und ohnehin neu gestaltet werden sollte, bietet sich eine Runderneuerung an, bei der auch die Bedürfnisse von Kleinkindern von Anfang an berücksichtigt werden.    
Bildungsakademie Dr. Emmerl
http://www.bildungsakademie-emmerl.de

17.10.2014 Ismaning bei München                

Rot, oval und sehr aromatisch    
Im Herbst ist es vielleicht besonders leicht, unsere heimischen Wildgehölze einmal näher kennenzulernen – und es ist in dieser Jahreszeit auch besonders sinnvoll: Sehr viele Sträucher und Bäume tragen Früchte, die nicht nur für Kinder verführerisch gut aussehen. Aber man sollte halt wissen, welche davon essbar sind und welche ungenießbar oder sogar giftig.
Dieses Tagesseminar bietet aber mehr als „nur“ das Kennenlernen von Wildfrüchten. Es geht um die verschiedenen und sehr unterschiedlichen Bäume und Sträucher, die wir im ersten Teil des Seminars bei einer kleinen Exkursion in die Isarauen finden können, und darum, woran man sie erkennt und wie man sie sicher bestimmen kann    
vhs im Norden des  Landkreises München e.V.
http://www.vhs-nord.de

14.05.2014 Garching/Alz                

Gesteine, die Kinder faszinieren    
Steine sind faszinierende Objekte - nicht nur für Kinder. Sie besitzen sehr unterschiedliche Eigenschaften und auch wenn sie einander manchmal zum Verwechseln ähnlich sind, so zeigt sich beim näheren Betrachten, dass kein Stein einem anderen völlig gleicht. Darin liegt vielleicht einer der interessantesten Aspekte von Steinen.


Es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, weshalb sich Kinder für Gesteine und Minerale interessieren: 

-    Warum ist dieser Stein grün und woher stammen die Muster in jenem Stein?
-    Wie entstehen Gesteine? 

-    Wo kann man ein bestimmtes Gestein finden?
-    Was kann man mit diesem oder jenem Stein machen?


Die Gesteine, mit denen wir uns im Rahmen dieses eintägigen Seminars befassen werden, sind nicht selten. Einige von ihnen sind in manchen Gebieten so weit verbreitet, dass sie über die Form der Landschaft entscheiden. Dennoch wissen wir meist nicht viel über sie und unterschätzen leicht ihre Bedeutung.
Dieses Seminar soll Ihnen Lust auf dieses spannende Thema machen und möglichst viele Anregungen vermitteln, wie Kinder diese alltäglichen und doch ganz besonderen Materialien besser kennenlernen und auf vielfältige Weise nutzen können.
Bildungsakademie Dr. Emmerl
http://www.bildungsakademie-emmerl.de

28.03. und 08.04.2014 Garching/Alz         

Gärten für Kinder - Das Außengelände als Entwicklungsraum und Lernwerkstatt    
Auch ein Garten für Kinder wird von Erwachsenen geplant und gestaltet. Das hat seine Gründe, aber es zeigt sich dabei immer wieder, dass die Interessen und Aktivitäten der Kinder mit denen der Erwachsenen nicht selten in einem deutlichen Widerspruch stehen: Kinder nutzen einen Garten anders als Erwachsene, haben andere Bedürfnisse, andere Ziele. Das zu berücksichtigen und gute Lösungen für die (Um-) Gestaltung eines Gartens für Kinder zu entwickeln, ist das übergeordnete Ziel dieses Seminars. Es geht dabei um Fragen nach der konkreten Nutzung von Spielbereichen, ihrem Spielwert und der Entwicklung von Außenanlagen insgesamt, da sich gerade aus der Perspektive von Praxiserfahrungen wichtige Aspekte von Spielpädagogik und Sicherheit, Finanzierung und Unterhalt klären lassen.
Bildungsakademie Dr. Emmerl
http://www.bildungsakademie-emmerl.de

20./21.03.2014 Augsburg

Dem Forschergeist der Kinder auf der Spur
Mit Faszination wollen Kinder die Welt begreifen. Früh beschäftigen sie sich mit Phänomenen aus Physik, Chemie, Mathematik und Biologie. Dabei verfolgen sie Ideen und Absichten, die uns Erwachsenen vielleicht merkwürdig oder gar unnötig erscheinen. Es sei denn, wir finden einen Zugang zu ihrer Art des Fragens und Forschens.
-    Wie können wir ‚forschende’ Kinder begleiten und unterstützen?
-    Mit welchen Fragen nähren wir kindlichen Forschergeist?
-    Welches Wissen über naturwissenschaftliche Phänomene nützt uns Pädagogen?
-    Wie können Projektideen von Kindern aufgegriffen werden und in gemeinsames Planen, Ausprobieren und Gestalten einfließen?
Impuls Augsburg e. V.        
http://www.impuls-augsburg.de

08./09.07.2013 Garching/Alz                

Kleine Tiere überall
Viele Kinder begegnen Kleinlebewesen mit großer Neugier und anhaltendem Interesse. Zudem gibt es kaum einen Lebensraum, in dem nicht eine riesige Zahl kleiner und kleinster Tiere zu finden ist. Dennoch wissen wir über sie und ihr Leben nur sehr wenig. Selten kennen wir ihre Namen, noch weniger wissen wir über ihre Rolle und Bedeutung in ökologischen Zusammenhängen.
Deshalb wollen wir uns ein wenig genauer mit solchen Tieren befassen. Einige kleine Exkursionen in die nähere Umgebung helfen uns dabei, auch die Lebensräume bestimmter Arten besser kennenzulernen.    
Bildungsakademie Dr. Emmerl
http://www.bildungsakademie-emmerl.de

04./05.07.2013 Passau

Mathematik und Geometrie - die versteckte Rolle der Mathematik im Alltagsleben von Kindern
(Co-Leitung des Seminars: Edeltraud Prokop, München)
Der Umgang mit Zahlen, Mengen und Formen macht schon in der frühen Kindheit Spaß. Zahlenspielereien und bestimmte Rätselaufgaben oder kleine Experimente machen Kinder neugierig und wissbegierig auf Geheimnisse, die hinter Ziffern und Zahlen, geometrischen Figuren und Körpern stecken. 

In diesem Seminar werden dazu unterschiedliche Ansätze und Methoden, Materialien und Vorgehensweisen vorgestellt. Es geht um Mathematik im Alltag und im Zusammenhang mit Naturerkundungen, um Spiele und besondere Experimente, ums Messen und Schätzen, Ausprobieren und Rechnen.
Caritasverband für die Diözese Passau e.V.
http://www.caritasverband-passau.de

11./12.06.2013 Augsburg

Die Welt der kleinen Tiere
Viele Kinder begegnen Kleinlebewesen mit großer Neugier und anhaltendem Interesse. Zudem gibt es kaum einen Lebensraum, in dem nicht eine riesige Zahl kleiner und kleinster Tiere zu finden ist – und dennoch wissen wir über sie und ihr Leben nur sehr wenig. Nur selten kennen wir ihre Namen, und noch weniger wissen wir über ihre Rolle und Bedeutung in ökologischen Zusammenhängen. Deshalb wollen wir uns hier einmal ein wenig genauer mit solchen Tieren befassen. Ein oder zwei kleine Exkursionen in der näheren Umgebung sollen uns dabei helfen, auch die Lebensräume bestimmter Arten besser kennenzulernen und verschiedene Verfahren auszuprobieren, wie man sich an dieses Thema mit Kindern annähern kann.
Impuls Augsburg e. V.        
http://www.impuls-augsburg.de

14./15.03.2013 Simbach/Inn

Gartengestaltung – damit Kinder ein Außengelände besser nutzen können
Die Unterschiedlichkeit der kindlichen Interessen steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Davon ausgehend geht es um die Frage, in welcher Weise Gärten neu oder umgestaltet werden können, um mit und von den Kindern besser genutzt zu werden. Es geht um Fragen nach der konkreten Nutzung von Spielbereichen, ihrem Spielwert und der Entwicklung von Außenanlagen insgesamt, da sich gerade aus der Perspektive von Praxiserfahrungen wichtige Aspekte von Spielpädagogik und Sicherheit, Finanzierung und Unterhalt klären lassen.
Schwerpunkte der Veranstaltung sind Entwicklung und Diskussion von Ideen, um sowohl einzelne Bereiche eines Außengeländes (Spielhäuser und andere Rückzugsräume, Wasser im Garten, Nutzpflanzen, Bewegungsangebote etc.) als auch das Außengelände insgesamt zu einem attraktiven „Garten für Kinder“ zu machen. Nicht zuletzt geht es dabei auch um das Selbstverständnis und selbst gesetzte Akzente des pädagogischen Teams, wie das Außengelände genutzt werden kann und soll.
Caritasverband für die Diözese Passau e.V.
http://www.caritasverband-passau.de

11./12.03.2013 München

Kleinste Gärten gut gestalten
Dass es gerade auch für Kleinkinder wichtig, gesund und entspannend ist, möglichst oft draußen sein zu können, wissen wir. Sogar dann, wenn nur ein sehr kleiner Garten oder Innenhof zur Verfügung steht, sollte dieser „Raum im Freien“ so gut wie möglich genutzt werden.
Die Gestaltung, Pflege und Nutzung eines sehr kleinen Außenraums erfordert allerdings eine besonders sorgfältige und fantasievolle Vorgehensweise. Schon aus Platzgründen sollte jedes Gestaltungselement mehrfach nützlich sein. Gleichzeitig geht es in besonderer Weise um ein harmonisches Gesamtbild, denn die Bestandteile eines kleinen Gartenraumes werden zwangsläufig stärker in ihrem Zusammenspiel gesehen als das in einem größeren Außengelände der Fall ist. Und selbstverständlich müssen dabei stets die Bedürfnisse und Interessen der Kinder berücksichtigt werden: Möglichkeiten für Entdeckungen und unterschiedliche (Natur-)Erfahrungen, Bewegungs- und Handlungsspielräume, individuelle und soziale Erfahrungen, die die physische und psychische Entwicklung der Kinder unterstützen und fördern.
Klein Kinder Tagesstätten KKT e. V.
http://www.kkt-muenchen.de

07.11.2012 München

Krippengärten
Am Beispiel der Gestaltung des Außengeländes des Münchner Kinderhauses in der Felicitas-Füss-Straße (Leitung: Edeltraud Prokop) werden verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten vorgestellt und diskutiert. Es geht dabei um Fragen nach der konkreten Nutzung von Spielbereichen, ihrem Spielwert und der Entwicklung von Außenanlagen insgesamt, da sich gerade aus der Perspektive unmittelbar nachvollziehbarer Praxiserfahrungen wichtige Aspekte von Spielpädagogik und Sicherheit, Finanzierung und Unterhalt klären lassen.
Impuls Augsburg e. V.        
http://www.impuls-augsburg.de

UA-24100054-1