03.07.2018 München

Lernen - selbstbestimmt aber nicht allein (Vortrag)

Eine gute und förderliche Lernumgebung gehört zu den Grundvoraussetzungen erfolgreichen Lernens. In Kindertagesstätten ist zudem die Begleitung der Kinder durch die pädagogischen Fachkräfte von entscheidender Bedeutung. Wie sich diese Faktoren wechselseitig verstärken können, lässt sich besonders gut am Beispiel umwelt- und naturkundlicher Inhalte zeigen: Ausflüge und andere Unternehmungen mit einer Gruppe von Kindern, naturkundliche Projekte, Arbeit mit verschiedenen Materialien und Techniken im Haus wie im Außengelände der Einrichtung.

Forschersein - naturwissenschaftliche Themen mit Kindern erarbeiten (Workshop)

Es gibt viele gute Beispiele, Kindern auch komplexe naturwissenschaftliche Sachverhalte nahe zu bringen. Am besten gelingt das, wenn Kinder dabei zu eigener Aktivität angeregt werden. Anhand ausgewählter Beispiele, die hier vorgestellt werden, bietet der Workshop die Gelegenheit, weitere eigene Ideen zu entwickeln und für die Umsetzung im eigenen Haus vorzubereiten.

Vortrag und Workshop im Rahmen des Fachtages "Vielfalt des Lernens" der Fachberatung für Tageseinrichtungen für Kinder des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V.
www.caritas-nah-am-naechsten.de

11.07.2018 Salzburg

Werkraum statt Gerätepark -
Gartengestaltung für und mit Kindern

Auch ein Garten für Kinder wird von Erwachsenen geplant und gestaltet. Das hat seine Gründe, aber es zeigt sich immer wieder, dass die Interessen und Aktivitäten der Kinder mit denen der Erwachsenen nicht selten in einem deutlichen Widerspruch stehen: Kinder nutzen einen Garten völlig anders als Erwachsene, haben andere Bedürfnisse, andere Ziele. Konkrete Beispiele helfen, diese Aspekte besser zu verstehen und gute Lösungen für die (Um-)Gestaltung eines Gartens für Kinder zu entwickeln.

Vortrag im Rahmen der Internationalen Pädagogischen Werktagung 09.-13.07.2018
www.bildungskirche.at/Werktagung

UA-24100054-1